Haus am Trischliplatz

Ort: Kronenstrasse & Hauptstrasse, 9400 Rorschach
Auftragsart: Direktauftrag, 2012
Ausführung: 2015 – 2016
Auftraggeberin: Textoris AG c/o Weber Bekleidung AG
Fotografie: Beat Schweizer
Dokumentation: PDF anzeigen
 
Die Überbauung befindet sich im Rorschacher Stadtkern und besteht aus dem Umbau eines historischen Stadthauses sowie dem Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses. Das Bestandsgebäude ist Teil eines stadtbildprägenden Ensembles von aneinandergebauten Einzelhäusern entlang der Hauptstrasse. Die Wohnungen des Altbaus wurden sanft renoviert und durch präzise Eingriffe in die Grundrisse an zeitgenössische Bedürfnisse angepasst. Mehr

 
An den Trischliplatz angrenzend finden sich zahlreiche grossmassstäbliche, aus unterschiedlichen Zeiten stammende Wohn- und Geschäftshäuser. Das neue Gebäude reagiert auf sein heterogenes Umfeld indem es sich an vorhandenen Strassenfluchten und Gebäudehöhen orientiert. Es bildet seine Hauptfassaden zur Post- und Kronenstrasse aus. An der Kronenstrasse schliesst es in Form eines Patios zum Altbau an.
 
Das Erdgeschoss beherbergt Detailhandelsflächen unterschiedlicher Grösse. Im ersten Obergeschoss sind Gewerbeflächen sowie eine Wohnung, in den darüberliegenden Geschossen grosszügige Stadtwohnungen angeordnet. Die fast quadratische Grundrissform des Baukörpers widerspiegelt sich im Konzept der Wohnungsgrundrisse. Diese sind geprägt von der Idee eines strukturellen Kerns, worin sich die Erschliessung sowie die Nebenräume der Wohnungen befinden. Entlang der Fassade entwickeln sich die Wohn- und Aussenräume sowie die Zimmer. Alle Wohnungen sind in drei Himmelsrichtungen orientiert.
 
Den Ausdruck des Gebäudes prägt eine strukturelle Fassade aus gesäuerten Betonelementen. Deren dreidimensionale Formgebung erzeugt in den Fensterlaibungen der sonst ruhigen Fassade ein feines Schattenspiel. Textile Fallarmmarkisen kontrastieren mit der muralen Erscheinung des Baukörpers. Um die einheitliche Wirkung der Fassade zu unterstützen, sind die Loggien mit Schiebefenstern ausgestattet, was deren Nutzung als Jahreszeitenzimmer ermöglicht. Weniger

nach oben